Anzuchtanleitung Chili-Set

5er Set Chili Samen

Chili Set (5 varieties)

Anzucht

Um sicherzustellen, dass die Pflanze bereits im ersten Jahr Früchte trägt, empfiehlt es sich, die Samen zwischen Januar und März zu ziehen. Lassen Sie die Samen 24 Stunden lang in zimmerwarmem Wasser vorquellen, um die Keimung zu fördern, und setzen Sie sie dann einen halben bis einen Zentimeter tief in Kokosfasersubstrat oder organische Gemüseerde ein. Halten Sie das Anzuchtsubstrat feucht, aber nicht nass, indem Sie es vorzugsweise täglich mit einer Sprühflasche neu befeuchten. Decken Sie das Zimmergewächshaus mit durchsichtiger Folie ab und machen Sie Löcher hinein. Dadurch wird das Substrat vor dem Austrocknen geschützt. Alle zwei bis drei Tage sollten Sie die Folie für 2 Stunden entfernen. Dadurch wird verhindert, dass sich Schimmel auf dem Substrat bildet. Stellen Sie das Zimmergewächshaus an einen hellen und warmen Ort mit einer Temperatur zwischen 22° und 30° Celsius. Die ersten Samen sollten nach drei bis zehn Tagen keimen. Entfernen Sie nun die Abdeckung und stellen Sie die Pflanzen so hell wie möglich (aber nicht in die pralle Mittagssonne) und etwas kühler, damit die Jungpflanzen nicht austreiben. Sobald sich das zweite Blattpaar entwickelt, können die Pflänzchen in kleine 10-cm-Töpfe mit Loch im Boden und organischer Gemüseerde pikiert (vereinzelt) werden, bis das erste Blatt erscheint. Achten Sie darauf, die noch feinen Wurzeln nicht zu verletzen und gießen Sie die frische Erde nur leicht an. In den nächsten Wochen werden die Pflanzen dann nach und nach in immer größere Töpfe umgesetzt, wenn sie ihren bisherigen Topf gut durchwurzelt haben.

Standort

Sobald es etwas wärmer wird, können die Pflanzen tagsüber bei mindestens 5° Celsius ins Freie, um abzuhärten und sich an die Sonne zu gewöhnen. Nach den Eisheiligen Mitte Mai können die Pflanzen an einen sonnigen Standort im Gartenbeet oder in einem Kübel umgepflanzt werden.

Pflege

Chili- und Paprikapflanzen mögen es warm und feucht, aber nicht nass. Gießen Sie erst, wenn die oberste Bodenschicht ausgetrocknet ist, und besprühen Sie Pflanzen, die im Haus gehalten werden, gelegentlich von oben. Im Gegensatz zu Tomatenpflanzen müssen bei Chilis und Paprikapflanzen die Seitentriebe nicht entfernt werden. Auch das Abbrechen der ersten Blüte (Königsblüte) hat entgegen der landläufigen Meinung keinen Einfluss auf die Entwicklung der Pflanze. Wird die Pflanze in guter organischer Gemüseerde gezogen, ist die erste Düngung mit organischem Dünger erst dann notwendig, wenn die ersten Knospen erscheinen.

Im Winter

Zur Überwinterung kann die Pflanze an einen etwas dunkleren und kühleren Standort bei 10° Celsius gestellt und dann entsprechend weniger gegossen werden. An hellen und warmen Standorten pflegen Sie die Pflanze weiter wie bisher und schneiden sie für einen buschigen Wuchs im nächsten Jahr zurück.

Growing

To ensure that the plant already bears in the first year, it is recommended to grow the seeds between January and March. Let the seeds pre-swell in room-warm water for 24 hours to increase germination and then place them half a centimetre to one centimetre deep in coconut fibre substrate or organic vegetable soil. Keep the growing medium moist but not wet, preferably by re-wetting it daily with a spray bottle. Cover the propagator with transparent film and make holes in it. This protects the substrate from drying out. Every two to three days you should remove the foil for 2 hours. This prevents mould from forming on the substrate. Place the propagator in a bright and warm place with a temperature between 22° and 30° Celsius. The first seeds should germinate after three to ten days. Now remove the cover and keep the plants in as much light as possible (but no blazing midday sun) and a little cooler, so that the young plants do not go to seed. As soon as the second pair of leaves develops, the little plants can be pricked out (singled out) into small 10 cm pots with holes in the bottom and organic vegetable soil until the first leaf appears. Please take care not to damage the still fine roots and water the fresh soil lightly. In the coming weeks, the plants will then be gradually transferred to larger and larger pots, once they have rooted their previous pot well.

Location

As soon as it gets a little warmer, the plants can go outside during the day at a minimum of 5° Celsius to harden off and get used to the sun. After the Ice Saints in mid-May, the plants can be transplanted to a sunny location in the garden bed or in a container.

Care

Chilli and pepper plants like it warm and humid, but not wet. Water only when the top layer of soil has dried out and occasionally spray plants kept indoors from above. Unlike tomato plants, chillies and peppers do not need to have their side shoots removed. Also, contrary to popular belief, breaking off the first flower (king flower) has no influence on the development of the plant. If the plant is grown in good organic vegetable soil, the first fertilisation with organic fertiliser is only necessary when the first buds appear.

In Winter

For overwintering, the plant can be placed in a somewhat darker and cooler location at 10° Celsius and then watered accordingly less. In bright and warm locations, continue to care for the plant as before and prune it for bushy growth next year.