Chinakohl - Vorteile und unser Kimchi-Rezept

Chinakohl - Vorteile und Infos

Chinakohl stammt aus der Nähe von Peking in China und ist in der ostasiatischen Küche weit verbreitet. In weiten Teilen der Welt wird dieses Gemüse auch als „Napa Kohl“ bezeichnet. Er ist reich an Vitamin C und anderen Nährstoffen.

Gesundheitliche Vorteile von Chinakohl

Chinakohl ist eine gute Quelle für Vitamine und Mineralien. Er enthält Antioxidantien, senkt den Cholesterinspiegel und kann bei der Gewichtsabnahme helfen. Er kann außerdem die Gesundheit der Haut, Augen, Knochen und Zähne verbessern und helfen, den Blutdruck zu senken.

Kimchi zuhause selbst machen

Chinakohl ist wohl am bekanntesten für seine Verwendung in dem koreanischen Gericht Kimchi. Dafür einfach den Chinakohl vierteln, in mundgerechte Stücke schneiden (etwa daumengroß) und gut waschen, dann ebenso gründlich abtropfen lassen.

Als Nächstes musst du eine Mischung aus Salz und Zucker herstellen. Zucker ist nicht traditionell, aber er hilft dabei, die Würze auszugleichen und unterstützt den Gärungsprozess. Verrühre die Mischung gut mit dem Kohl und schmecke sie ab. Sie sollte eher salzig als süß sein. Stellen den Kohl für eine halbe Stunde oder länger beiseite, während du die Kimchi-Würze zubereitest.

Hacke Ingwer, Knoblauch und gesalzene Garnelen oder Anchovis und füge koreanische Chiliflocken hinzu. Püriere alles zu einer glatten Paste. Füge Wasser hinzu, wenn die Masse nicht feucht genug ist. Wenn du veganes Kimchi möchtest, lass die gesalzenen Meeresfrüchte einfach weg. Nach 30 Minuten kannst du den gepökelten Kohl abtropfen lassen. Füge die Kimchi-Gewürzmischung, Frühlingszwiebel und Karotte hinzu und vermische alles gut.

Die Gärung erfolgt durch Mikroben, die in einer salzhaltigen Lösung gedeihen. Verpacke das Kimchi für die Gärung in wiederverschließbaren Gläsern oder in stabilen Tupperware-Behältern. Bei einem koreanischen Supermarkt kannst du auch eine Kimchi-Box kaufen. Dabei handelt es sich um einen geruchsdichten Behälter mit zwei oder drei Sicherheitsschichten, die verhindern, dass dein Kühlschrank nach Kimchi riecht. Das Wichtigste ist, dass das Kimchi komplett in die Einlegeflüssigkeit getaucht ist. Wenn das nicht der Fall ist, nimm einen kleineren Behälter oder beschwere das Kimchi, sodass es komplett untertaucht.

Bewahre das Kimchi an einem kühlen, dunklen Ort auf, bis es zu gären beginnt und stelle es dann in den Kühlschrank. Normalerweise dauert es ca. 48 Stunden, bis die Gärung einsetzt. Von diesem Zeitpunkt an dauert es zwei Wochen bis zu einem Monat, bis die Gärung abgeschlossen ist und das Kimchi seinen vollen Geschmack entfaltet hat. Richtig gelagert bleibt Kimchi einige Monate lang genießbar.

Wenn du dein eigenes Kimchi zubereiten oder anderweitig von den vielen Vorteilen von Chinakohl profitieren willst, bieten wir dir in unserem Shop alles was du brauchst, um zuhause Chinakohl anzubauen und schon diesen Sommer deine erste Ernte einzufahren.

Unsere Senfkohl (Pak-Choi) Samen

Du möchtest selber Chinesischen Senfkohl anbauen? Dann nutz einfach unsere BIO Zertifizierten Samen von growgreens. Klick einfach auf das Produkt und bestell gleich deine passenden Samen.