Artischocken - Anbau und Zubereitung dieses wunderbaren Gemüses

Die Artischocke

Die Artischocke (Cynara scolymus) ist ein köstliches Gemüse, das sich hervorragend für eine gesunde Lebensweise eignet. Eine große Artischocke enthält unter 50 Kalorien pro 100g, kein Fett und bis zu 170 Milligramm Kalium. Artischocken sind außerdem eine gute Quelle für Vitamin C, Folsäure, Magnesium und Ballaststoffe.

Anbau der Artischocke

Der Anbau von Artischocken mag exotisch erscheinen, aber sie sind vergleichsweise leicht zu kultivieren, auch als einjährige Pflanzen. Ihre Vorfahren waren Disteln und in guten Böden zeigen sie etwas von dem robusten und wuchernden Wachstum ihrer Vorfahren. Einige Artischockensorten sind frosthart und können im Winter niedrige Temperaturen bis zu -10° C vertragen, wenn sie gut gemulcht werden.

Gesundheitliche Vorteile

Als wahrhaftiges „Superfood“ haben Artischocken viele ernährungsphysiologische und gesundheitliche Vorteile. Sie wirken nachweislich entzündungshemmend und werden als Verdauungshilfe und zur Verringerung von Blähungen eingesetzt. Artischocken sind eine ausgezeichnete Quelle für Antioxidantien und können helfen, Stress zu bekämpfen, der mit chronischen Krankheiten und dem Altern zusammenhängt. Sie können auch helfen, den Blutdruck zu regulieren, die Gesundheit der Leber zu verbessern, den Blutzuckerspiegel zu senken und die Symptome eines Reizdarmsyndroms zu lindern.

Rezepte mit Artischocken

Eine einfache Möglichkeit, Artischocken als nahrhafte Zwischenmahlzeit oder Vorspeise zu genießen, ist Folgendes:


  1. Schneide die kleinen Stacheln am Rande der Blätter ab.
  2. Wasche die Artischocke
  3. Die Artischocke 30 Minuten lang dämpfen
  4. Beiseite stellen und ziehen lassen
  5. 1 EL Balsamico-Essig und 3 EL Olivenöl in eine kleine Schüssel geben, die Blätter abziehen, eintauchen und genießen. Genieße nur das weiße Fruchtfleisch am Ende jedes Blattes und nicht das Blatt selbst!
  6. Wenn du die Blätter genossen hast, kommst du zu einem pelzigen Teil. Kratze diesen heraus, um das "Herz" freizulegen.
  7. Genieße das Herz, indem du es in die Vinaigrette tunkst oder in einem Salat verwendest.

Was man sonst noch mit Artischocken machen kann:

Dips

Artischockenherzen in einen Salat mit grünen Blättern, Kirschtomaten, gemischter Paprika, Rucola, Kresse und Blattspinat mischen und mit einem Zitronen-Olivenöl-Dressing servieren.

In Olivenöl, Sojasauce, Chiliflocken und frisch geriebenem Ingwer mariniert und auf dem Grill oder in der Pfanne gebraten können Artischocken als köstliche Vorspeise mit einem Spritzer Zitrone genossen werden.

Salat

Artischockenherzen mit etwas Öl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer und einigen frischen Kräutern (Basilikum oder Thymian eignen sich besonders gut) pürieren und mit frischen Gemüsechips oder Crackern servieren.

Pizzabelag

Die Artischockenherzen kannst du ebenfalls als Belag auf Pizzen verwenden oder generell als Beilage zu jedem Hauptgericht.

Unsere Artischocke Samen

Auf den Geschmack gekommen? In unserem Shop findest du alles was du brauchst, um deine eigenen Artischocken anzubauen und schon diesen Sommer deine erste Ernte einzufahren.